WS 2011/12: Modellierung/Modellierungsmethoden der Informatik

Dozentin / Übungsleitung

Dozentin:
Prof. Dr. Barbara König (mail)

Übungsleitung:
Dr. Sander Bruggink (mail)

Lernziele / Inhalt

Die Fähigkeit zur Abstraktion und Bildung von Modellen ist eine wesentliche Grundkompetenz bei der Entwicklung von Software und anderen komplexen Systemen. Diese Veranstaltung behandelt die Aspekte der informatischen Modellierung von intuitiven Methoden bis hin zu formalen Techniken. Dabei wird insbesondere auf Petri-Netze und auf die UML (Unified Modeling Language) eingegangen.

Klausur

Die Klausur findet am 14.02.2012 von 14:00-16:00 Uhr in den Räumen LB 107, SG 135 und LD Sporthalle statt.

Die Nachschreibeklausur findet am 6.8.2012 von 10:00-12:00 Uhr im Raum LB 107 statt.

Erlaubte Hilfsmittel: keine

Literatur

  • Bernd Baumgarten: Petri-Netze. Grundlagen und Anwendungen, Spektrum, 1996.
  • Wolfgang Reisig: Petri-Netze -- Eine Einführung, Springer, 1985.
    Eine neue Version dieses Buches ist Online verfügbar.
  • L. Priese, H. Wimmel: Petri-Netze, Springer, 2008.
    [Online-Version] (nur über Uni-Rechner zugreifbar)
  • Tadao Murata: Petri Nets: Properties, Analysis and Applications. Proc. of the IEEE, 77(4), 1989.
    [Online-Version]
  • G. Booch, J. Rumbaugh, I. Jacobson: The Unified Modeling Language User Guide, Addison Wesley, 2005.
  • M. Jeckle, C. Rupp, J. Hahn, B. Zengler, S. Queins: UML 2 glasklar, Hanser Fachbuch, 2007.
  • R. Miles, K. Hamilton: Learning UML 2.0, O'Reilly, 2006.
    [Online-Version] (nur über Uni-Rechner zugreifbar)
  • Christoph Kecher: UML 2.0 - Das umfassende Handbuch. Galileo Press, 2006.
  • Perdita Stevens, Rob Pooley: UML - Softwareentwicklung mit Objekten und Komponenten. Pearson, 2001.
  • David Harel: Statecharts: a visual formalism for complex systems. Science of Computer Programming 8, pp 231–274. North-Holland 1987.
    [Online-Version]

Termine

Vorlesung:

Mittwoch, 8:30–10:00, LB 107

Am Mittwoch, den 14.12.11, findet die Vorlesung nicht statt.

Übungen:

A: Do, 10–11, LF 125 (Sander Bruggink)
B: Do, 11–12, LF 125 (Sander Bruggink)
C: Do, 10–11, LC 141 (Dennis Nolte)
D: Do, 11–12, LC 141 (Dennis Nolte)
E: Do, 14–16, LF 125 (Natalia Pufel)
F: Mo, 16–18, LC 137 (Sander Bruggink)
G: Di, 10–12, LC 141 (Dennis Nolte)
H: Di, 12–14, LC 137 (Dennis Nolte)

Die Übungen am Montag und Dienstag finden in der darauffolgenden Woche statt.

Aktuelles

no news in this list.

© Universität Duisburg-Essen, Lehrstuhl Theoretische InformatikLogin